Berlin WelcomeCard All Inclusive Partner

Jüdisches Museum Berlin

Deutsch-jüdische Geschichte in spektakulärer Architektur

Merken Hinzugefügt
  • Jüdisches Museum Berlin

Freier Eintritt mit der Berlin WelcomeCard
All inclusive

25% Rabatt auf den regulären Ticketpreis
Ticket auswählen

25% Ersparnis mit der
Berlin WelcomeCard

25% Rabatt auf den regulären Ticketpreis
Ticket auswählen

Als architektonisches Meisterwerk ist der 2001 eröffnete Museumsbau des Architekten Daniel Libeskind längst zu einem Wahrzeichen Berlins geworden. „Between the Lines“ nennt er seinen symbolkräftigen Entwurf für das Jüdische Museum Berlin. Zwei Linien symbolisieren das Spannungsfeld deutsch-jüdischer Geschichte: Die erste bildet den mehrfach geknickten Grundriss des Museumsbaus und verleiht dem Haus die charakteristische Zickzackform. Die zweite Linie verläuft gerade und durchstößt das gesamte Gebäude. An den Schnittstellen dieser Linien befinden sich „Voids“, Leerstellen, die das Museum durch alle Etagen durchbrechen. Mit ihnen verleiht Libeskind der Leere, die durch die Vertreibung und Ermordung der Juden in Deutschland entstand, eine besondere Präsenz. Der Eingang zum Museum befindet sich im 1735 erbauten barocken Kollegienhaus, das in einem spannungsvollen Verhältnis zu dem zinkverkleideten Bau steht. Seit Herbst 2012 wird das Ensemble durch die ebenfalls von Libeskind gestaltete Akademie des Jüdischen Museums Berlin ergänzt.

Öffentliche Führungen (ohne Anmeldung)

Samstags um 15 Uhr + Sonntags um 11 Uhr

Öffentliche Kinderführungen (ohne Anmeldung)

Jeden ersten und dritten Sonntag im Monat um 11 Uhr

Zum Thema

Rabattpartner in der Umgebung